AGB

Stand Juli 2012

Allgemeine Geschäftsbebingungen Rileta

   § 1 Geltung
Sobald der Auftraggeber der Rileta einen Auftrag erteilt, gelten ergänzend die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Rileta.

   § 2 Auftragserteilung
Konfektionsaufträge sind grundsätzlich mit dem dafür vorgesehenen Formular schriftlich zu erteilen. Bitte beiliegendes Bestellformular kopieren, ausfüllen und an nachstehende Faxnummer senden. Bei Aufträgen, die telefonisch eingehen, übernehmen wir keine Haftung für Übermittlungs- oder Übertragungsfehler. Dem Auftraggeber obliegt der Beweis, dass kein Übermittlungs- oder Übertragungsfehler vorliegt. Bei Dekorationen geben Sie bitte immer die dekorierende Seite bzw. Stelle an, also z.B. rechter Schal, linker Schal, usw. Auf Besonderheiten für die Konfektionierung hat der Auftraggeber ausdrücklich und unmissverständlich hinzuweisen. Es wird empfohlen eine Skizze anzufertigen und zu übermitteln.

   § 3 Fertigungshinweise / Modelle / Preise
Unsere Fertigungsstandards, unsere Modellangebote sowie unsere Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste. Die Preise gelten zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer. Sondermodelle und deren Preise erhalten Sie auf Anfrage.

   § 4 Zugabe
Zugaben werden entsprechend des gewünschten Abschlusses oben und unten berechnet. Der volle Rapport wird bei dieser Berechnung immer berücksichtigt. Falls dieses nicht beachtet werden soll, ist hierauf ausdrücklich hinzuweisen.

   § 5 Rapporte
Die Verarbeitung erfolgt immer rapportgerecht. Sofern der Auftraggeber dies nicht wünscht, hat er uns ausdrücklich darauf hinzuweisen. Die Entscheidung, wie ein Rapport zu berücksichtigen ist, behalten wir uns vor. Der Verschnitt wird ab 30 cm Länge der Lieferung beigelegt.

   § 6 Pflegehinweis
Versehen Sie Ihre Ware mit Pflegeetiketten.

   § 7 Toleranzen
Toleranzen in Farbe, Struktur und Fertigmaßen innerhalb eines Artikels sowie im Fertigungsbereich sind keine Sachmängel. Es handelt sich dabei um eine warentypische Eigenschaft. Baumwolle, Seide, Leinen, Viskose und Modal können bei der Wäsche einlaufen. Deshalb ist bei diesen Materialien eine Zugabe (Waschfalte) für den Einsprung zu empfehlen.  Mischgarne können je nach Materialzusammensetzung unterschiedlich einlaufen.

   § 8 Verpackung
Die Vorhänge werden sorgfältig verpackt. Eine Gewährleistung für knitterfreies Eintreffen übernehmen wir nicht.

   § 9 Lieferzeit

   * Lieferung erfolgt innerhalb von 10 Werktagen nach Auftragsklarheit und Wareneingang ab Werk.
* Lieferung innerhalb von 5 Werktagen nach Auftragsklarheit und Wareneingang ab Werk – 100% Aufpreis auf den Auftragswert.
* Lieferzeit gerechnet ab nächsten Werktag nach Wareneingangsdatum.

   § 10 Gewährleistung / Haftung
Aufgrund warentypischer Eigenschaften wie z.B. der Warenkonstruktion, der Herstellungstechnik und der Materialzusammensetzung sind nicht alle Artikel für jede Konfektionierung einsetzbar. Die Entscheidung diesbezüglich obliegt ausschließlich dem Auftraggeber. Eine erneute Kontrolle findet im Hause Rileta nicht statt. Der Auftraggeber erklärt sich hiermit einverstanden. Rileta muss die Haftung für alle Reklamationen die daraus resultierten, dass sich die Ware nicht zur Konfektionierung in unserem Haus eignet, ausdrücklich ausschließen. Für Schäden an uns überlassener Ware haften wir nicht. Es sei denn, es handelt sich um eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Schadenverursachung unsererseits. Gleiches gilt für Pflegeetiketten. Geringe Druckfehler, ein Einspringen der Ware in Höhe und Breite nach Kräuselung von Falten- oder Schmuckfaltenbänder sowie Maßabweichnungen von bis zu 1 %, gelten nicht als Mangel. Der Beweis, dass es sich nicht um einen nur geringen Druckfehler handelt, obliegt dem Auftraggeber. Die fertigen Höhen und Breiten werden bei Faltenbänder, Schmuckfaltenbänder, Schlaufen, Ösen, Bindebänder, Kreuzschlaufen sowie Flauschbänder im glatten, ungekräuselten Zustand entsprechend gemessen.

   § 11 Reklamationen
Die Ware ist innerhalb von fünf Werktagen nach Erhalt auf Mängel zu prüfen. Offene Mängel sind uns spätestens innerhalb von fünf Werktagen nach Entdecken anzuzeigen, danach gilt die Ware jeweils als genehmigt. Sollten Mängel vorliegen, bitten wir um Einsenden der Ware. Schadenersatzansprüche beschränken wir auf grobe fahrlässige bzw. vorsätzliche Pflichtverletzungen unsererseits. Die Haftung für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit besteht uneingeschränkt. Die mit uns geschlossenen Verträge sind verbindlich. Sie sind daher auch einzuhalten. Sämtliche Gewährleistungen verjähren innerhalb von zwei Jahren ab Warenablieferung.

 

       Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst Du dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie und Datenschutzverordnung.